Privacy

Privacy

DATENSCHUTZ UND DATENVERARBEITUNG

1.1 Inhaber der Datenverarbeitung ist die Daninci Gastro GmbH mit Sitz in 39011 Lana, Brandisweg 13. Die Daninci Gastro GmbH sorgt für den Schutz der Kundendaten und garantiert, dass die Datenverarbeitung nach Maßgabe des Datenschutzgesetzes erfolgt (GvD Nr. 196 vom 30. Juni 2003).

1.2 Die personenbezogenen Meldeamts- und Steuerdaten, die direkt und/oder über Dritte vom Lieferanten, dem Träger der Datenverarbeitung, erfasst werden, werden sowohl auf Papier als auch elektronisch und telematisch gesammelt und verarbeitet. Diese Datensammlung und –verarbeitung dient der Registrierung der Bestellung und der Abwicklung der Verfahren zur Ausführung des vorliegenden Vertrags und der Erstellung der dafür erforderlichen Mitteilungen; weiters dient die Datenverarbeitung der Erfüllung etwaiger gesetzlicher Pflichten sowie der effizienten Gestaltung der Geschäftsbeziehung in der Form, die für die Ausführung der geforderten Dienstleistung erforderlich ist (Art. 24, Abs. 1, lit. b), GvD Nr. 196/2003).

1.3 Die Daninci Gastro GmbH verpflichtet sich, die Daten und die vom Käufer angegebenen Informationen vertraulich zu behandeln und unbefugten Personen keine Einsicht zu gewähren; weiters verpflichtet sie sich, die Daten weder für andere Zwecke zu verwenden als die, für die sie erfasst werden, noch die Daten an Dritte weiterzugeben. Diese Daten können nur auf Anfrage der Gerichtsbehörde oder von anderen gesetzlich dazu ermächtigten Stellen offengelegt werden.

1.4 Die personenbezogenen Daten dürfen nach Unterzeichnung einer Verpflichtungserklärung zur vertraulichen Datenbehandlung nur Subjekten zugänglich gemacht werden, die mit der Abwicklung der notwendigen Schritte für die Ausführung des Kaufvertrags beauftragt sind. Die Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich für diese Zwecke.

1.5 Der Betroffene kann die in Art. 7 des GvD Nr. 196/03 vorgesehenen Rechte geltend machen. Dazu gehören:

a) die Aktualisierung, die Richtigstellung bzw. – sofern ein entsprechendes Interesse besteht – die Ergänzung der Daten;

b) das Löschen, die Umwandlung in anonyme Form oder die Sperre von gesetzeswidrig verarbeiteten Daten, einschließlich jener Daten, deren Speicherung für die Zwecke nicht erforderlich ist, für die ursprünglich die Daten erfasst und verarbeitet wurden;

c) Anspruch auf eine Bestätigung darüber, dass die Verarbeitungsschritte laut lit. a) und b) auch inhaltlich jenen Personen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten übermittelt und bekannt gemacht wurden; ausgenommen sind die Fälle, in denen die Erfüllung dieser Pflicht sich als unmöglich erweist oder im Verhältnis zur Wahrung des Rechtsanspruchs einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde. Der Betroffene hat weiters das Recht:

i) die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten aus berechtigten Gründen vollständig oder teilweise zu verweigern, auch wenn sie für den Zweck bestimmt sind, für den die Datensammlung erfolgt ist;

ii) die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten teilweise oder vollständig zu verweigern, wenn diese Verarbeitung für die Zusendung von Werbematerial oder für den Direktverkauf oder für die Durchführung von Marktforschungen oder für kommerzielle Kommunikationszwecke bestimmt sind.

1.6 Für die korrekte und rasche Vertragsausführung wird vorausgesetzt, dass der Betroffene seine personenbezogenen Daten mitteilt. Andernfalls kann die Anfrage des Betroffenen nicht bearbeitet werden.

1.7 Die erfassten Daten werden auf jeden Fall nur für die Dauer der Zeit gespeichert, die für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist, für die ursprünglich die Datensammlung und –verarbeitung erfolgte. Die Datenentfernung erfolgt auf jeden Fall mit sicheren Verfahren.

1.8 Träger der Datensammlung und -verarbeitung ist die tt-consulting; der Betroffene kann seine Anfragen an den Betriebssitz der Daninci Gastro GmbH (info@restaurant-g.bz) richten.

1.9 Alle Nachrichten, die an die Postadresse und auch an die E-Mail-Adresse des Zentrums (Anfragen, Empfehlungen, Ideen Informationen, Material usw.) adressiert sind, werden als nicht vertrauliches Informations- oder Datenmaterial eingestuft; diese Nachrichten dürfen keine Rechte Dritter verletzen und müssen gültige und wahrheitsgemäße Informationen enthalten, die keine Rechte Dritter verletzen; auf jeden Fall darf dem Zentrum keine Haftung für den Inhalt dieser Nachrichten zugewiesen werden.

Konversionsmessung und Costum Audience mit dem Facebook Pixel:
Beim Facebook-Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, mit dem man Conversions tracken, optimieren sowie Remarketing-Zielgruppen (Custom Audience) erfassen kann. Beim Conversionstracking werden über dem spezifischen Tracking-Code, der mit Zielindikatoren personalisiert wird, die Wege der Nutzer auf der Webseite nachverfolgt.
Die Custom Audience ist eine Zielgruppenoption, mit der der Webseitenanbieter Personen auf Facebook erreichen kann, die seine Webseite besucht haben. Diese Personen können über die spezifischen Handlungen auf der Webseite automatisch gruppiert werden. Diese Informationen werden über den Tracking Code an Facebook übermittelt.Dabei wird auch die Facebook-ID erfasst. Wir weisen Sie darauf hin, dass die personenbezogenen Daten der einzelnen Nutzer für uns anonym sind und diese lokal auf dem System verschlüsselt werden. Die Daten werden somit auf sichere Weise an Facebook weitergeleitet, dort gespeichert und verarbeitet. Facebook kann jedoch diese mit Ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datenverwendungs-richtlinie verwenden. Informationen zu Facebooks Datenverwendungsrichtlinie finden Sie auf: https://www.facebook.com/about/privacy/.
Die verschlüsselten Daten werden nur für den Matching-Prozess genutzt, nicht mit Dritten oder anderen Werbetreibenden geteilt und umgehend nach Abschluss des Matching-Prozesses wieder gelöscht. Sie können der Nutzung von Facebook Pixel auf folgender Seite widersprechen: https://www.youronlinechoices.eu